Lakers-1.jpg

Mata ne Yuki Nishida

Nach fünf Jahren wird das Austausch-Projekt mit dem japanischen Team Wakunaga Leolic Ende Saison vorderhand auf Eis gelegt. Der 26-jährige Yuki Nishida kehrt nach zwei Saisons auf dem Frohberg in seine Heimat zurück. In 35 NLB-Partien erzielte der unglaublich schnelle und sprunggewaltige linke Flügel 45 Tore für Handball Stäfa. Mata ne, Yuki Nishida. Verabschiedet wird der Japaner am Samstag um 19.30 Uhr im Rahmen des letzten Saisonspiels auf dem Frohberg gegen den TV Steffisburg.

Captain Lukas Maag sagt zu Nishidas Heimkehr: "Mit Yuki verlässt uns ein sehr ruhiger, anständiger und sympathischer japanischer Zeitgenosse. Sein Aufenthalt bei uns wurde sicher auch pandemiebedingt ein wenig ausgebremst, was die Integration erschwert hatte. Natürlich hat er dennoch immer Vollgas gegeben und seine Schnelligkeit und die unglaubliche Sprungkraft werden wir wohl nicht so schnell vergessen. Ich wünsche Yuki alles Gute für die Zukunft und hoffe sehr, dass er in Japan den Anschluss schnell wieder findet und noch lange und gesund Handball spielen kann! Bei so vielen Japanern, die wir nun bereits bei uns hatten, wäre ein Besuch in ihrer Heimat doch mal angesagt. Wer weiss, vielleicht sieht man sich wieder... ich würde mich freuen. Danke Yuki!"

Portrait Nishida Yuki Spieler 21 2021 LOWER quer

2122 AmreinChristian quer

2122 Nishida1

2122 Nishida2

2122 Nishida3